BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wort

Schwäne

In der Bibliothek Weißig ist Christine von Brühl am 1. Dezember 2022 mit ihrem Buch "Schwäne in Weiß und Gold - Geschichte einer Familie" zu Gast. Wann und wo? Bautzner Landstraße 291, 01328 Dresden, 19 Uhr. Die Bücherei befindet sich unweit des Zusammenflusses von Kutscher- und Weißiger Dorfbach - nahezu idealer Ort für eine Lesung. Das Buch (350 Seiten, 24 €) ist im Frühjahr 2021 bei Aufbau erschienen und liegt mittlerweile in 2. Auflage vor. Die Autorin ist eine Nachfahrin des einstigen sächsischen Premierministers Heinrich Graf von Brühl (1700-1763). Im Buch erzählt sie vom Schicksal der adligen Familie und ihrem kostbaren Schwanenporzellan. Das einzigartige Service stammt aus der Manufaktur Meissen, bestand aus etwa 3000 Exponaten und ist heute fast vollständig verloren. Gerettete Teile werden im Dresdner Zwinger dauerhaft öffentlich präsentiert. Anmeldung zur Buchpräsentation: (0351) 4887905 bei Bibliotheksleiterin Maike Schwarze.

Türfolie

Es gibt sie wieder vor Publikum, die Adventsgeschichten im Dresdner Barockviertel! Vom 1. bis 23. Dezember immer um 18 Uhr bringen zwischen König- und Hauptstraße Prominente ihre schönsten weihnachtlichen Geschichten zu Gehör. In den beiden vergangenen Jahren konnten die beliebten Lesungen bei Kerzenschein nur hinter verschlossenen Türen aufgezeichnet werden, nun aber, zur 25. Auflage des Neustädter Advents, werden Zuhörer die besinnlichen Abende wieder live erleben! In der LeseLust begrüßen wir am 9. Dezember 2022 (Freitag) den Dresdner Schauspieler und Theatergründer Friedrich-Wilhelm Junge. Aus seinem reichen Repertoire wird der bekannte Darsteller wie gewohnt frische und überraschende Texte vortragen. Beginn ist um 18 Uhr, doch es kann angesichts des großen Andrangs nicht verkehrt sein, ein halbes Stündchen vorher zu erscheinen. Der Spendenerlös hinter allen Türchen kommt dieses Mal dem Kinderhaus Rabe der Diakonie Dresden (Radeberger Straße 53) zugute.